Gesunde Gemeinde

Die Gesunden Gemeinde hat Trinktipps  und Rezepte für Sie erstellt! Einfach hier downloaden:

Trinktipps für den Alltag

Rezepte:

Eiweißbrot

Frühlingskräutersuppe mit Ei

Lachsrolle

Schoko-Brownies

Tomaten-Pistazien-Aufstrich


Für Informationen melden Sie sich bei:

Franziska Haider

Rathausplatz 1

4722 Peuerbach

 +43 7276 2255 204

franziska.haider@peuerbach.ooe.gv.at

Aktivitäten im Jahr 2024

Gesunde Gemeinde 2024

Ferienaction beim Leithenbach 

Nähere Infos folgen.

 

Aktivitäten im Jahr 2024

Brainwalking - körperliche Bewegung & geistige Fitness am 6. Juni 2024 um 19:00 Uhr,

Der Brainwalk am 6.Juni 2024 hat viele Leute zur Bewegung und Denkarbeit motivieren können. Von Partnerübungen bis zu Spielen und Koordinationsaufgaben war alles dabei. Es war ein lustiger und anregender Walk. 
Danke an alle Teilnehmer:innen.

eine Gruppe Menschen im Kreis beim Körperübungen

eine Gruppe geht der Straße entlang


eine Gruppe von Menschen, die auf einem Feld stehenEine Gruppe von Menschen, die für ein Foto posieren



Arbeitsgruppe

Herzensstunden, 20. April 2024

Die Gesunde Gemeinde Peuerbach hat sich am Projekt "Herzensstunden" beteiligt. Das Team hat mit Kund:innen von St. Pius aus Peuerbach am 20.April 2024 Pflanzkistchen für zuhause gemacht. Bedanken müssen wir uns bei der Gärtnerei Humer und bei Getränkewelt Hauer für Sachspenden für diese Aktion. Hoffentlich konnte das Team den grünen Daumen der Kund:innen wecken und sie haben viel Freude bei der Pflege und dem Verzehr der Gemüsesorten und Kräuter.


geplante Aktivitäten im Jahr 2024

  • Workshop/ Vortrag "Ich höre was du sagst- Empathische und wertschätzende Kommunikation lernen"
  • Gesunde Gemeinde- Bezirkstreffen
  • Beschilderung Wanderweg Leithen
  • Martinsbrote für die Kindergärten
  • Lebkuchen Aktion
  • Gesunde Jause
  • ...

Aktionen, Vorträge und Veranstaltungen, die von der Gesunde Gemeinde Peuerbach unterstützt wurden:

  • Dinospaß Kindergarten Bruck a.d. Aschach
  • Wartungen Defibrillatoren Gemeinde & Sparkasse
  • Fußballtore für den Kindergarten Peuerbach
  • Spielgeräte für die Nachmittagsbetreuungen 

Aktivitäten im Jahr 2023

 Aktivitäten im Jahr 2023

Präventionspaket des Landes Oberösterreich

Schwerpunkt „gesund betreuen.gesund bleiben“

2023-2024
Die Gesunde Gemeinde Peuerbach hat sich entschieden, in den Jahren 2023-2024 auch beim nächsten Präventionspaket mit dem Schwerpunkt “gesund betreuen. gesund bleiben“ des Landes Oberösterreich teilzunehmen. Innerhalb der nächsten zwei Jahre werden wir verschiedene Aktivitäten zu diesem Schwerpunkt planen und umsetzen. 

Bei unserer letzten Sitzung am 07. November 2022 haben wir uns zu diesem Thema folgende Angebote für die Peuerbacher und Peuerbacherinnen ausgesucht:

  • Zeitungsartikel laufende Veröffentlichung
  • Vortrag "Schlaf gut" mit Mag. Barbara Simmer
  • Workshop "Demenz- Kommunikation und Umgang mit Veränderungen" 
  • Vortrag "Die Macht der Emotionen- Dein Herz weis mehr als dein Verstand" mit Manfred Rauchensteiner
  • Workshop "Ich höre was du sagst- Empathische und wertschätzende Kommunikation lernen"

Natürlich werden wir wie immer nicht nur die vorgegebenen Aktionen vom Land Oberösterreich veranstalten. 
Die Gesunde Gemeinde versucht verschiedenste Angebote, Vorträge und vieles mehr für jung bis alt zu gestalten!

Gesunde Gemeinde 2023

09. März 2023: Vortrag "Demenz: Kommunikation und Umgang mit Veränderungen" 

ein paar frauen, stehen, in einem raum, mit computer und ein schildVortragende Michaela Bichler, Demenzexpertin der MAS Alzheimerhilfe

Wir veranstalteten einen Vortragsabend in Kooperation mit der MAS Alzheimerhilfe. Die Abkürzung MAS ist benannt nach der Krankheit Morbus Alzheimer Syndrom und wird auch mit Motivieren. Aktivieren. Stärken. für die Arbeitsweise der MAS Alzheimerhilfe verwendet.
Die Referentin erklärte anschaulich die 7 Stadien der Demenz und schilderte anhand vieler praktischer Beispiele den Umgang und die Kommunikation mit den Betroffenen. Das Interesse der Besucher:innen war groß und im Anschluss konnten noch Fragen gestellt werden, die alle Professionell beantwortet wurden.

Demnächst ist auch in Peuerbach ein MAS Gedächtnistraining geplant. Anfragen und Auskunft beim Verein "Generation miteinander" bei Karin Schneeberger oder Sonja Schabetsberger.


03.Mai 2023 Vortrag "Schlaf gut"

Vortragende Mag. Simmer Barbara klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin

Die Gesunden Gemeinden Steegen  und Peuerbach, veranstalteten gemeinsam den Vortrag "Schlaf gut" im Gasthof Peham.
Der Schlaf dient nicht nur der körperlichen und geistigen Erholung, sondern gilt als Grundvoraussetzung für unsere körperliche und seelische Gesundheit!
Schlaf ist also lebensnotwendig. Chronisches Schlafdefizit und unruhiger Schlaf können die Gesundheit massiv beeinträchtigen. Viele Einflüsse können den Schlaf stören, aber mit einfachen Tipps kann man einen gesunden Schlaf fördern.


03.Juli 2023 Besuch Naturpark Steindlbachweg

Eine Gruppe von Menschen, die für ein Foto posieren


Wir habe den Naturpark Steindlbachweg im Rahmen unserer Besprechung besucht. Viele Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein. Ebenso wurden viele Bäume und Sträucher gepflanzt. Es wurden durch die Totholzgebilde viele Wohnmöglichkeiten für Insekten aller Art geschaffen. Da „Naschen erlaubt“ bei den Beeren steht, kann man von Stachelbeeren bis Ribisel alles probieren. Künstlerisch wurde der Park mit gecarvten Tierskulpturen geschmückt.
Wir bedanken uns bei Herrn Eilmannsberger und Herrn Enzlberger für ihre guten Erklärungen. 



26.Juli 2023 Ferienaction beim Leithenbach 

Wenn einem das Wetter einen Strich durch die Rechnung macht, muss man mit Plan B kontern. Nachdem am 26.Juli um 14 Uhr ein Gewitter gewütet hat, hat die Gesunde Gemeinde kurzerhand entschlossen ins Pfarrheim auszuweichen. Anstatt der geplanten Goldsuche im Leithenbach haben wir einen abwechslungsreichen Spielenachmittag mit 28 Kindern verbracht. Neben Eierlauf, Spiele mit dem Schwungtuch und einigen anderen Spielen kamen natürlich auch die Kuchenpause und die Jause nicht zu kurz.

Vielen Dank an alle Kinder, die dabei waren!

eine Gruppe von Personen in einem Raum

eine Gruppe von Kindern in einem Raum

Eine Gruppe von Menschen, die eine Regenbogenflagge halten

08.November 2023 Vortrag von Manfred Rauchensteiner: "Die Macht der Emotionen- Dein Herz weiß mehr als dein Verstand"

eine Person, die auf einem Stuhl sitzt und ein Mikrofon in der Hand hälteine große Gruppe von Menschen, die an Tischen sitzenUm 19:00 Uhr startete der Vortrag im Gasthof Urtlhof. Viele Interessierte sind der Einladung gefolgt und konnten dem Vortrag lauschen.

Folgende Inhalte wurden angesprochen:

  • „Was braucht es tatsächlich, um ein glückliches – und damit GESUNDES Leben zu führen"
  • „Wie beeinflussen Gedanken und Gefühle unsere Befindlichkeit“
  • „Glaubenssätze und Denkmuster“
  • „Wie wir unsere Gefühlswelt erschaffen“

 Es war ein unterhaltsamer Abend, mit vielen wertvollen Tipps in ein gelungenes Leben!

 

 

Aktionen, Vorträge und Veranstaltungen, die von der Gesunde Gemeinde Peuerbach unterstützt wurden:

eine Gruppe von Holzschildern mit Schrift darauf

  • Erste- Hilfe- Auffrischungskurs im ELKIZ
  • Wartungen Defibrilatoren Gemeinde & Sparkasse
  • Vortrag "Gesunde Füße" Bäurinnen & Landfauen
  • Infotafel Bienenschaukasten in der Ledererwiese 
  • Obstjause für das Fußballcamp
  • Neues Schwungtuch für die Katholische Jungschar
  • Martinsbrote für die Kindergärten
  • Lebkuchen Aktion
  • Gesunde Jause 

 Aktivitäten im Jahr 2022

Aktivitäten im Jahr 2021

Ehrungen und Verleihungen

Allgemeine Infos zur Gesunden Gemeinde

 

Netzwerk Gesunde Gemeinde

Gesunde Gemeinde ist ein gemeinsames Netzwerk des Landes Oberösterreich, Abteilung Gesundheit und gesundheitsfördernder Städte und Gemeinden.

Ziel des Netzwerks ist die Förderung des Gesundheitsbewusstseins und der Gesundheitskompetenz der Bevölkerung sowie die Schaffung gesundheitsfördernder Strukturen in den Gemeinden entsprechend den Gesundheitsförderungskonzepten der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Deutlich tritt dies in einem der vom Regionalbüro für Europa für das 21. Jahrhundert formulierten Gesundheitsziele zu Tage: "Mindestens 50 % aller Städte und Gemeinden sollen sich aktiv an einem Netzwerk gesunder Städte bzw. Gemeinden beteiligen." Oberösterreich hat dieses Ziel im Jahr 2000 als oberösterreichisches "Gesundheitsziel 10" übernommen und bereits im Jahr 2005 mit dem Netzwerk Gesunde Gemeinde erreicht.


Grundsätze

Mit dem Gemeinderatsbeschluss bekennt sich die Gemeinde zur Teilnahme am Netzwerk Gesunde Gemeinde und macht damit Gesundheitsförderung zur Gemeindeaufgabe. Für eine wirkungsvolle Gesundheitsförderung sind Strukturen und geregelte Prozesse erforderlich, um nachhaltige Ergebnisse zu erzielen.

Ehrenamtlichkeit

Aufgrund der Möglichkeiten in den Gemeinden baut das Netzwerk Gesunde Gemeinde auf ehrenamtliche Tätigkeit in den Gemeinden auf.

Nutzung der örtlichen Ressourcen

Vorrangig werden die Aktivitäten mit den örtlichen Möglichkeiten gestaltet. Referentinnen und Referenten aus dem Ort und aus der näheren Umgebung gestalten Vorträge, Seminare, etc. Wo dies nicht möglich ist, vermitteln die Abteilung Gesundheit und die Regionalbetreuung auch Referent/innen aus der Region.

Vernetzung

Mit ihren Angeboten wollen die Gesunden Gemeinden nicht andere Anbieter konkurrieren oder verdrängen. Sie wollen die vorhandenen Aktivitäten örtlicher Organisationen, Vereine und Institutionen zum Thema Gesundheit ergänzen, vernetzen und zu einer größeren Beteiligung durch die Gemeindebevölkerung verhelfen.

Themen und Inhalte der Aktivitäten

Die Themenwahl für Aktivitäten in den Gemeinden ergibt sich einerseits aus den Ideen, die in den Gemeinden entstehen, andererseits werden die Gemeinden angeregt, sich an den Schwerpunktthemen der Abteilung Gesundheit zu beteiligen. Die Aktionen werden von den Arbeitskreisen organisiert. In die Planungen werden die Zielgruppen eingebunden.

Mit den Aktivitäten im Netzwerk Gesunde Gemeinde sollen gesicherte Erkenntnisse der Prävention und Gesundheitsförderung ohne Bezug zu bestimmten (Handels-)Produkten vermittelt werden.
Themen und Inhalte der Aktivitäten dürfen nicht die Grundsätze der Schulmedizin (beispielsweise das österreichische Impfsystem) oder sonstige wissenschaftliche Erkenntnisse in Frage stellen.

Dokumentation und Medienarbeit

Die Gemeinden dokumentieren ihre Aktivitäten in der zentralen Web-Anwendung Gesunde Gemeinde.

Von den Gemeinden erfolgt die Medienarbeit in der Gemeindezeitung, in der Gemeindehomepage und in den regionalen Medien.
Auf Landesebene gibt es die Homepage Gesundes Oberösterreich und den regelmäßig erscheinenden Newsletter Gesunde Gemeinde. Aktuelle Themen werden auch in Pressekonferenzen und Presseaussendungen des für Gesundheit zuständigen Regierungsmitgliedes publiziert.

Das Logo Gesunde Gemeinde steht den Arbeitskreisen der Gesunden Gemeinden zur Verfügung.


Mehr Infos unter: Gesundes Oberösterreich Website